Donnerstag ist Ausflugstag

Bild

Heute machen die Stadtmäuse wieder einen Ausflug, denn heute ist Donnerstag! Dafür bekommen sie von Mama oder Papa Proviant mit auf den Weg: Etwas Obst oder auch mal ein bisschen Gemüse, eine Scheibe Brot mit Käse oder Biokekse. Dazu eine Flasche mit Wasser oder ungezuckerten Tee. – Denn gesundes Essen ist uns allen ganz besonders wichtig, deshalb gibt es bei uns auch nur vegetarisches Essen und keine gezuckerten Getränke oder Süßigkeiten!

IMG_3539An den anderen Tagen bekommen die Kinder alle Mahlzeiten von der EKT und müssen nichts von zu Hause mitbringen. Das Mittagessen wird jeden Tag frisch in unserer Küche zubereitet, bei der manchmal sogar die Kinder mithelfen!

Eine ganz normale Woche

Wie die Zeit vergeht… Schon wieder ist eine Woche in unserer Kita vergangen. Manche von uns sind einfach nur älter geworden, andere haben dabei ganz viele spannende Dinge erlebt und erfahren. Dazu gehören auf jeden Fall unsere Kinder. Sie haben in der letzten Woche nämlich – neben all den spannenden Dingen wie dem gemeinsamen Essen und dem freien Spielen und all den Sachen, die nicht aufgeschrieben werden – solche Dinge gemacht:

Montag, 18.05.

  • Morgenkreis: Kennenlernspiel „Mein Name ist…“
  • Bewegungsspiele: „der Plumpsack geht herum“; „1, 2, 3, im Sauseschritt“;
  • Wir haben Sonja, unsere Schülerpraktikantin, vorgestellt;
  • Claudia hat ihr Projekt „gesunde Ernährung“ vorgestellt;
  • Claudia hat mit den Großen begonnen, eine Ernährungspyramide zu basteln;
  • Am Nachmittag haben wir Upsi mit Verkehrserziehung vorgelesen.

Dienstag, 19.05.

  • Morgenkreis getrennt: die Kleinen (Luka, Ilvy, Edea) haben Farbenspiele gemacht; die Großen haben sich mit Verkehr beschäftigt (Ampel);
  • Claudia hat mit den Kindern weiter die Ernährungspyramide gemacht;
  • Vorleserunde: „Pups – die Benimmgeschichte“;
  • Abschiedskreis;

Mittwoch, 20.05.

  • Verkehrserziehung;
  • Ausflug zu einem neuen Spielplatz in der Nähe vom Nettelbeckplatz;
  • Vorlesen: Grüffel & Gartengemüse
  • Abschiedsfeier von Mathilda;

Donnerstag, 21.05.

  • Morgenkreis (Singkreis): neue Lieder, Nackedei, A, E, U, Komm, lass uns die tanzen;
  • Muh die Kuh (Handpuppe) stellt sich vor und erklärt, wo die Milch herkommt;

Freitag, 22.05.

  • Morgenkreis: Silbenblödelei, Was ist Obst, was ist Gemüse, Eintopf (Spiel);
  • Ausmalangebote: Heft, Anfangsbuchstaben;
  • Sport.

Das ist ein kleiner Ausschnitt aus einem typischen Wochenprogramm, der von unserem Team protokolliert und für alle nachzulesen an der Pinnwand hing. Da sah der Aushang dann aber so aus:

Wochenplan vom 18.05.15 bis zum 22.05.15

Wochenplan vom 18.05.15 bis zum 22.05.15

Neue Ausflugspläne

Heute wurden in der Teamsitzung ein paar neue Ausflugspläne gemacht! Dabei wurde folgendes beschlossen:

  • Am 20.05. machen wir alle einen Ausflug in den Volkspark Humboldthain;
  • am 02.06. geht es ins Teddybär-Krankenhaus;
  • am 03.06. besuchen wir unseren „Hauspark“, die Rehberge;
  • am 17.06. geht es auf den Spielplatz am Sparrplatz;
  • am 18.06. fahren wir ins Theater im Heimathafen Neukölln;
  • am 03.07. ins Atze-Theater zur „Überraschung“ ab 2 Jahre.

Es gibt noch ein paar Projekte, die uns am Herzen liegen, nämlich „Verkehrserziehung“, „gesunde Ernährung“ und „Grüffelo-Theater“.

Wahrscheinlich ist die Liste gar nicht vollständig und es wird noch ein paar Änderungen geben. Es klingt aber doch schon toll und wir freuen uns auf die nächsten Wochen!

Plätze für Bundesfreiwilligendienst

Wir haben unter mehreren Kandidaten zwei tolle Bufdis gefunden, die sich um unserer Kinder kümmern: Jihan und Dorian. Da Dorian bloß bis Februar 2014 da ist, haben wir eine freie Stelle ab 01.02.2014. Aus fördertechnischen Gründen ist diese Stelle für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) nur durch Leute unter 25 Jahre besetzbar.

Die Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, die Bufdis, engagieren sich außerhalb von Schule und Beruf für das Allgemeinwohl, leisten einen wertvollen Beitrag für die Allgemeinheit und können selbst Einblicke in einen neuen Bereich gewinnen.

Was tun Bufdis im Kinderladen?

  • Mithilfe bei der Betreuung von Kindern (1-5 Jahre)
  • Hilfe bei Zubereitung von Frühstück und Mittagessen
  • Allg. Reinigungsarbeiten im Kinderladen
  • Hilfe bei der Organisation

Was bekommen Bufdis dafür?

Jede Menge Einblicke in und Freude durch die Arbeit mit Kindern, nette Kollegen, und die Möglichkeit, selbst Sachen zu gestalten.

Der Bundesfreiwilligendienst ist als freiwilliges Engagement ein unentgeltlicher Dienst. Wir zahlen jedoch ein Taschengeld und übernehmen die Krankenversicherung.

Daneben ist auch die Beantragung von Wohngeld möglich. Für Bufdis von außerhalb hören wir uns auch gern unter unseren Eltern und Bekannten nach freien Zimmern um.

Wer kann im Kinderladen Bufdi werden?

Unsere Stelle richtet sich an Menschen unter 25 Jahren. Geschlecht und Nationalität spielen keine Rolle. Ein Schulabschluss muss vorhanden sein.

Weitere Fragen?

(Fast) alle weiteren allgemeinen Fragen zum BFD werden auf dessen Seiten beantwortet.

Wenn du sonst noch Fragen hast kannst du uns gern anrufen oder eine E-Mail schicken. Falls alle Fragen geklärt sind, schicke uns einfach eine Bewerbung, bevorzugt per E-Mail, unter Angabe des von dir gewünschten Eintrittsdatums. Vielleicht läufst du dann bald diesen tollen Kindern hinterher…

Kinder laufen im Sommer

Linux auf altem Rechner installiert

Mach flott den Schrott

Auf unserem Kinderladenrechner läuft jetzt kein Windows NT mehr, sondern Linux! Installiert wurde Lubuntu 12.10 und es reicht prinzipiell für unsere Belange (Internet und Korrespondenz) aus. Die Einschränkungen sind dem schwachbrüstigen Rechner geschuldet, der den Browser abschmieren lässt, sobald zu viele Tabs geöffnet sind.

Ähnlich überholt wie das vordem installierte Windows 2000 ist nämlich weiterhin unser Rechner. Es handelt sich dabei um einen Pentium III (1,1 GHz) mit 512 MB RAM aus dem Jahre 2001.

Alten Rechner zu verschenken?

Falls jemand zu Hause eine etwas jüngere Kiste herumstehen hat, die er nicht mehr braucht, würden wir uns über eine PC-Spende sehr freuen.

SDRAM zu verschenken?

Aber auch Kleinteile werden gern genommen: Unser Rechner hat 2×256 MB RAM, genauer gesagt: DIMM SDRAM Synchron 133 MHz (7,5 ns), Breite: 64 bits, Takt: 133MHz (7.5ns). Da insgesamt nur zwei Steckplätze zur Verfügung stehen, würden wir davon profitieren, wenn noch ein oder zwei 512 MB SDRAM-Riegel auftauchen um unserer Kiste etwas mehr Volumen zu verleihen. Falls die jemand zu Hause übrig hat, nehmen wir das gern. Die komplette Konfiguration des Rechners ist für den versierten Leser angehängt: hardware

Alten Drucker zu verschenken?

Gern gesehen wäre auch ein alter Drucker.

Auf dem Laufenden bleiben mit RSS

RSS-symbol Unser Blog kann auch über RSS abonniert werden. Mit RSS kann man dank kostenlos erhältlicher geeigneter Programme Internetseiten abonnieren und wird automatisch über Änderungen informiert, ohne sie immer wieder aufrufen zu müssen. Das geht zum Beispiel mit (Erweiterungen von) Programmen wie Firefox, Chrome, Thunderbird, Outlook oder speziellen Internetseiten wie feedly.

Hier die Adresse unseres RSS-Feeds:

http://blog.ekt-berliner-stadtmaeuse.de/feed/

Was RSS genau ist steht in der Wikipedia und wie man es verwenden kann ist zum Beispiel hier erklärt.